SJR-Zuschussrichtlinien

Stand 27. April 2017

Die Zuschussrichtlinien des SJR Ansbach haben sich an den Frühjahrs-Vollversammlung 2016 und 2017 grundlegend geändert.

Die Zuschussrichtlinen wurden überarbeitet, um die vorgeschriebene Defizitdeckelung in den Richtlinien zu verankern. Weiterhin sollen sie eine höhere Transparenz gewährleisten, so dass die Antragsteller*innen erkennen können, mit welchem Zuschuss sie planen können. Anträge können laufend gestellt und bearbeitet werden, so dass die Antragsteller*innen nicht Monate das Geld vorstrecken müssen. Weiterhin wird durch die Auswahl der Förderbereiche eine inhaltliche Schwerpunktsetzung vorgenommen und so zum Beispiel das Themenfeld Integration und Inklusion forciert.

Der Stichtag für Anträge zur „Basisförderung für Jugendorganisationen für zentrale Planungs- und Leitungsaufgaben“ ist jeweils der 31. Januar.
Der Stichtag für Anträge zur Förderung ehrenamtlicher Jugendleiter*innen (Juleica-Förderung) der 01. Dezember.
Die neuen Richtlinien sind laut Beschluss der Vollversammlung rückwirkend ab dem 01. Januar 2016 gültig.

Die Geldmittel des Stadtjugendringes Ansbach sind freiwillige Leistungen, die von der Stadt Ansbach zur Verfügung gestellt werden. Auf diese Zuschüsse besteht kein Rechtsanspruch. Die einzelnen Zuschusstitel können jeweils nur bis zur Höhe der zu Verfügung stehenden Mittel ausgeschöpft werden.

Die Zuschusstitel sind:

  1. Basisförderung Jugendorganisationen für zentrale Planungs- und Leitungsaufgabe
  2. Förderung der Jugendbildung
  3. Förderung der Aus- und Fortbildung ehrenamtlicher Jugendleiter*innen
  4. Förderung ehrenamtlich tätiger Jugendleiter*innen (Juleica-Förderung)
  5. Förderung von Freizeit- und Erholungsmaßnahmen
  6. Förderung von Projekten zum Thema "Inklusion und Integration"

Die vollständigen Zuschussrichtlinien vom 27. April 2017 finden sich hier.

Antragstellung

Die Anträge sind mit den erforderlichen Unterlagen bei der

Geschäftsstelle des
Stadtjugendring Ansbach
Pfarrstraße 29
91522 Ansbach

in Papierform einzureichen.

Unvollständige bzw. fehlende Unterlagen ziehen eine Ablehnung nach sich, wenn sie zur Einschätzung der Maßnahme notwendig wären.

Wichtig
Es werden nur Zuschussanträge bearbeitet, die mit den offiziellen Zuschussanträgen des Stadtjugendringes Ansbach eingereicht werden.